Stefan Worth: Boxprofi, Akademiker und Personal Trainer

Stefan Worth (29) boxt seit seinem 14. Lebensjahr und bestritt über 70 Amateurkämpfe u.a. in der Oberliga und der 2. Bundesliga sowie auf nationalen und internationalen Turnieren. Als Profi bestritt er seit 2009 bisher 19 Profikämpfe (16 W, 2 L, 1 D). 2010 boxte Worth um die IBF Junioren-Weltmeisterschaft. Ein Jahr später kämpfte er in der Kölner Lanxess-Arena im Vorprogramm von Vitali Klitschko. Worth war von 2010-2013 Internationaler Deutscher Meister im Weltergewicht. Seinen letzten Kampf bestritt er am 28.03.2015 auf Mallorca.

Er trainiert mit dem erfahrenen Trainer Manfred Gebauer (mehrfacher DDR-Meister, Bronze bei den Europameisterschaften 1979 und Teilnahme an den Olympischen Spielen 1980 in Moskau) in seiner Heimatstadt Köln.
Neben seiner Boxkarriere absolvierte Worth sein Studium an der renommierten Deutschen Sporthochschule Köln (Link: http://www.dshs-koeln.de/ ) (BSc Sport und Leistung). In seiner Studienzeit lernte er auch das hocheffektive EMS Training kennen. Ihn begeisterte die Effektivität und Einsetzbarkeit der EMS-Technologie auch im Spitzensport, sodass er sich in seiner Bachelorarbeit bei Dr. Heinz Kleinöder dem Thema „Effekte eines Ganzkörper EMS-Trainings auf die Maximalkraft und Sprintfähigkeit von professionellen Fußballspielern“ widmete.

Als Personal Trainer kann Worth nicht nur auf die Erfahrungen aus dem Boxsport und dem Studium zurückgreifen. Seit 2013 hält er offiziell das Zertifikat DSHS Personal Trainer. Damit durchlief er eine der besten Ausbildungen für Personal Training.